Über uns Home Roadshow von unterwegs Web-Galerien Reportagen Dia-Audiovisionen Kontakt

Über uns

Hans Rameder

Hans

Baujahr 1952, geboren im Waldviertel, gelernter Elektriker, Matura im 2. Bildungsweg, Studium an der pädagogischen Akademie, Hauptschullehrer für Mathematik und Physik. Nach kurzer Lehrtätigkeit steigt er aus und pachtet einen Bauernhof im Waldviertel, wo er Milchschafe züchtet, Schafkäse herstellt und eine Wanderimkerei betreibt. Nach einigen Jahren kehrt er in den Lehrberuf zurück und verwirklicht sich seinen Traum vom Segeln, Windsurfen und Fotografieren. Er macht das Skipperpatent, segelt in der Adria, Karibik, Venezuela und über den Indischen Ozean, bereist mit dem Motorrad Madagaskar und produziert gemeinsam mit Wolfgang Kalal seine 1. Dia Audiovision über Madagaskar „Insel der Ahnen“, es folgt eine 2. Dia Audiovision über Griechenland, das er wieder mit dem Motorrad bereist. 2002 hängt er den Lehrberuf endgültig an den Nagel und zieht sich ins Amateur- Fotografenleben zurück. „Schnell muost net sein“, sagen die Waldviertler, „ober zuapacka muost kenna“.
Hans fotografiert aus Leidenschaft. Sein erklärtes Fotografenziel ist „nichts als die Wahrheit“  abzulichten. Seine Reisefotos berichten vom harten Leben der Menschen, fangen Landschaft und Stimmungen ohne Romantik ein. Als ehemaliger Imker zeigen seine Makroaufnahmen das Leben der Bienen im Bienenstock und beim Honigsammeln. Er widmet sich jedem Motiv, ob balzender Frosch, schlüpfende Libelle, Chamäleon, Stadtarchitektur oder Veranstaltungen mit hohem technischen Niveau und dem berühmten Linsenblick für das Wesentliche.  

 

Andrea Sikorski

Andrea

Baujahr 1960, Wienerin aus einer Mischehe zwischen Polen und Sudetendeutschland, Studium an der pädagogischen Akademie, Hauptschullehrerin für Mathematik, technisches Werken und Sport. Seit 28 Jahren im Dienst an einer Wiener Hauptschule. Mit 29 Jahren Aufbruch in ein neues Leben. Gemeinsam mit Hans Rameder machte  ich das Küstenpatent in der Adria und lernte Windsurfen in Griechenland. Wir erkundeten einige sehr schöne Segelreviere mit Schiffen, die wir einfach charterten. Segeln wählten wir als Reiseform, Starkwindsurfen betreiben wir bis heute im Sommer einige Wochen auf Karpathos.  Fotografieren lernte ich nebenbei. Hans weihte mich in die Geheimnisse der Fotografie ein.
Für mich persönlich waren es immer die einsamen Flecken auf unserem Planeten, denen meine Sehnsucht galt.
Ich bin eine romantische Fotografin, die gerne schöne Bilder vom Leben zeichnet. Meine Fotos, Reisereportagen und Audio Visionen erzählen Geschichten aus dem Blickwinkel „Wir sind Reisende durch die Schöpfung“ mit Betonung auf das großartigen Facettenreichtum, das es auf der Erde gibt.
Es gibt noch einige einsame Flecken, die ich gerne ansteuern würde:   
Magellan Straße, Insel Jan Mayen, Island, Grönland, Shetlands, Bassas da India (ein Atoll in der Straße von Mosambique), Aldabra Atoll (Indischer Ozean), Cargados Island (Indischer Ozean), Papua Neuguinea und vieles mehr.